Deutsch English
UAV Befliegungen • Systemlösungen • Fernerkundung • Luftbildvermessung • Geoinformation
Anwendungen

Deponievermessung

Für Sie als Deponie-Betreiber gehört die Deponievermessung für den Betrieb, der Eigenkontrolle, der Planung und dem Bau unverzichtbar dazu.

Wir führen die Deponievermessung mittels UAV zeitsparend durch. Die UAV-Befliegung als solches nimmt durchschnittlich 2 – 3 Stunden Zeitaufwand vor Ort in Anspruch. Das gewährleistet geringe Störungen im Deponiebetrieb und trägt zu betrieblichen Sicherheit bei.

Innerhalb weniger Tage erhalten Sie aus der UAV Deponievermessung neben den Luftbildern  eine Vielzahl von Rauminformationen wie beispielsweise Volumenbestimmungen, Profile, Schichtenlinien, Bildpläne, 3D-Ansichten, 3D-Geländemodelle und vieles mehr. Wiederholungsmessungen und periodisch wiederkehrende Luftbild-Dokumentationen sind effizient ausführbar.

 

Abfallwirtschaft

Tagebau

Tagebau-Stellen erfordern laufend periodische Dokumentation und Überwachung. UAV-Mapping löst diese hochgradig lokale Aufgabe. Bisher erfolgen diese Monitoringaufgaben mittels terrestrischer Vermessung oder aus bemannten Luftbildflugzeugen. Zur Herstellung einer Bildkarte oder Ermittlung von Volumina stellt UAV-Mapping eine kosteneffektive Alternative dar.

Als Beispiel ist ein Tagebau mit ca. 1 km x 0.6 km Ausdehnung dargestellt. Die Aufgabenstellung bestand in der Lieferung eines hochgenauen digitalen Oberflächenmodells (DOM) für Volumenberechnungen sowie eines hochauflösenden Orthomosaiks als Planungsergänzung und -visualisierung. Unter Berücksichtigung von Topographie und Ausdehnung des Tagebaus wurde 1 Block geflogen. Die gelieferte Bodenauflösung im Orthomosaik betrug 4 cm aus einer Befliegung 100 m über Grund. Die Flugmission beanspruchte ca. 20 min Flugzeit.

Dies reduziert Störungen im Tagebaubetrieb und erhöht die Sicherheit des UAV-Mapping-Teams ebenso wie die der Betreiber. Das vor Ort berechnete Übersichtsmosaik zeigte die Datenintegrität an. Passpunkte wurden mittels GPS terrestrisch hochgenau erfasst. Via GerMAP's UAV Internet-Service wurde ein hochgenaues DOM mit ± 4.2 cm Höhengenauigkeit und 25 cm DOM-Rasterweite abgeleitet. Höhengenauigkeit und Detailgrad im DOM gestatten dem Auftraggeber hinreichend präzise Volumenberechnungen.

 

Tagebau

Straßenbau

Der Straßenbau hat aus Sicht der Kartenherstellung vergleichbare Randbedingungen wie die Bahn. Er modifiziert, kreiert oder erneuert örtliche Infrastruktur, wofür bestehendes Kartenmaterial zu erzeugen oder nachzuführen ist. Weiterhin sollen oftmals während des Baubetriebes Gerätschaften und Material dokumentiert und überwacht werden. UAV-Mapping eignet sich in idealer Weise, solche Aufgabenstellungen effizient zu erfüllen. Die räumliche Referenz definiert die Integration des veränderten oder neuen Straßenverlaufs in Bezug auf die bestehende Umgebung. UAV-Mapping ermöglicht die Erfassung dieser 3D-Rauminformation auf effiziente Weise und liefert zusätzlich hilfreiche 3D-Darstellungen.

 

Straßenbau

Bahn

Bahn-Projekte sind naturgemäß länglicher Natur, sogenannte Korridorprojekte. An vereinzelten Stellen werden Material und Gerätschaften gelagert, Bahnhöfe oder Gleiskörper renoviert oder neu gebaut. Dies alles hat Auswirkungen auf die unmittelbare Umgebungsnachbarschaft. Daher ist der Bahn- bzw. Baustellenbetreiber an der Mitführung von Änderungsinformationen interessiert. UAV-Mapping ist oftmals in idealer Weise geeignet, diese räumliche Dynamik festzuhalten und örtliche Änderungen effizient zu dokumentieren.

Im Zuge eines DB-Umbauprojektes waren für die GIS-Nachführung Dokumentation und neueste Informationen nötig. UAV-Mapping lieferte ein 40 cm Raster-Oberflächenmodell und ein 2.5 m Raster-Geländemodell sowie ein Orthomosaik mit 5 cm Bodenauflösung. Diese Ergebnisse wurden aus 1140 UAV-Luftbildern abgeleitet, die in Form von 4 Blöcken vorlagen und an einem wolkenbehangenen Tag geflogen waren.

Der Bauträger des schwedischen Botniabanan-Projektes, einer Bahn-Neubaustrecke entlang des botnischen Ostseeteils, benötigte die Überwachung mehrerer Großbaustellen. Mit UAV-Mapping konnte man die Volumina von Gesteinshaufen verschiedener Granularitäten klar identifizieren und bestimmen, auch bei Temperaturen unter Null Grad.

 

Bahn

Umwelt

Renaturalisierung unserer Umwelt trägt zur Verbesserung unserer Lebensqualität bei und bewahrt sie künftigen Generationen. UAV-Mapping liefert hierzu wertvolle Infrastruktur-Informationen. Der Einsatz von UAV zur Gewinnung von Luftbildaufnahmen gestattet einfache, periodische Wiederholungsbefliegungen eines Interessengebietes.

Flughöhen von z. B. 100 m bis 300 m über Grund, wobei nationale Vorschriften einzuhalten sind, liefern großen Detailreichtum und gestatten häufig auch Befliegungen unter der Wolkendecke. Dadurch können weitaus häufiger als mit dem traditionellen, bemannten Aufnahmeverfahren Luftbilder gewonnen werden.

 

Umwelt

Land- und Forstwirtschaft

Land- und Forstwirtschaft nutzen Luftbilder in ihren Anwendungen. Verfügbares nahes Infrarot eröffnet weitere Möglichkeiten. Die leichte Transportfähigkeit unserer UAV-Systeme erlaubt den Einsatz auch an entlegenen Stellen. Mit einer Flughöhe i.d.R. unter der Wolkendecke nutzen UAVs die Wetterlage optimal. Landwirte, Förster, aber auch Berater, Biomasse-Energiebetrieber oder Versicherer können raumbezogene Daten z. B. für das Monitoring des Gesundheitszustands von Pflanzungen oder Aufforstungen, für Precision-Farming-Vorhaben, Biomassen-Überwachung oder Verortung und Identifikation von Schadensansprüchen nutzbringend einsetzen.

UAV-Mapping liefert Detailinformationen zu laufenden landwirtschaftlichen Projekten. Georeferenzierte, hochauflösende Orthomosaike unterstützen die Überwachung von Pflanzungen und liefern hilfreiche Informationen für Precision Farming. CIR-Orthomosaike (CIR = Color InfraRed, Falschfarbeninfrarot) können spezifische Wachstums- und Gesundheitszustände von Anpflanzungen visuell und örtlich darstellen. Orthomosaike eigenen sich als ideale Hintergrundbildinformation für landwirtschaftlich-orientierte Geoinformationssysteme (agro-GIS) und unterstützen somit Lesbar- und Darstellbarkeit deren spezifischer Datenbankinhalte.

Oben sieht man eine reguläre Landwirtschaftsfläche. Darunter ist das Orthomosaik einer Testpflanzung dargestellt. Die beiden Bilderzeilen zeigen dasselbe Orthomosaik einer regulären landwirtschaftlichen Nutzfläche, von links nach rechts sind je ein Orthomosaikbild in RGB, in NIR, in CIR, sowie das zugehörige farbcodierte Oberflächenmodell dargestellt.

Das Forstwesen hat traditionell eine hohe Nachfrage nach Rauminformation. UAV-Mapping bietet hierfür Anwendungen wie z. B. Dokumentation von Windwurf oder Zustand einer Anpflanzung, aber auch Biomassenbestimmung, Verortung von Schädlingsbefall oder Waldbränden, um nur ein paar zu nennen.

Land- und Forstwirtschaft

Biomasse

Biomasse ist von steigender Bedeutung für die Öffentlichkeit und im Besonderen für Unternehmungen, die regenerative Energie produzieren. Volumenbestimmung auf Abruf ist hier mehr Notwendigkeit als Wunsch. UAV-Mapping kann diese hochgradig lokale 3D-Rauminformation ohne weiteres liefern, und das gilt auch für die Winterzeit bei Schneebedeckung. UAV-Mapping stellt das ermittelte Volumen bereit. Der Anwender wandelt das Volumen mittels seines Wissens in Ertrag, z. B. x kg Weizen pro Kubikmeter, um.

 

Biomasse

Golfanlagen

Betreiber von Golfanlagen haben ein wirtschaftliches Interesse, über Details ihres „Greens" auf dem Laufenden zu sein. Für diesen Zweck liefert ein Orthomosaik der gesamten Golfanlage Rauminformationen, die sowohl für Darstellungen wie auch für Entnahme von Maßen dienen. Weiter lässt sich ein Orthomosaik leicht in ein lokales Geoinformationssystem (GIS) integrieren. UAV-Mapping liefert derartige Rauminformationen und ist jederzeit abrufbar.

Darüber hinaus bieten Orthomosaik und 3D-Oberflächenmodell, in dem alle Erhebungen inkl. Bäume und Büsche richtig dargestellt sind, die Grundlage für z. B. eine nicht nur realistische sondern vielmehr ortsgetreue Computersimulation und 3D-Darstellung des gesamten „Green“ oder Teilen davon.

 

Golfanlagen

Historische Stätten

Historische Stätten aus jüngeren Epochen und längst vergangenen Zeiten sind von öffentlichem Interesse. Luftbilder und Aufnahmen von erhöhten Aufnahmeorten aus unterstützen die Präsentation, das Verständnis und die Eindrücke über diese Stätten, die üblicherweise von kleiner räumlicher Ausdehnung sind. UAV-Mapping ermöglicht es, gute Einblicke zu gewinnen und Karten mit übergeordnetem Raumbezug herzustellen.

Die Göltzschtalbrücke in Deutschland ist ein Bahn-Viadukt. Sie ist weltweit mit 574 m Länge eine der längsten und mit 78 m Höhe einer der höchsten 4-stöckigen römischen Viadukt-Bogenbrücken in Ziegelbauweise. Fertiggestellt 1851 und noch heute in täglichem Gebrauch eröffnete sie damals die erste Nord-Süd-Zugverbindung in Deutschland. Als Kulturdenkmal unter UNESCO-Schutz ist sie nunmehr renoviert. Das Luftbild entstammt einer UAV-Mapping-Befliegung mit „schrägschauender“ Kamera.

 

Archiologie

Archäologie

Viele archäologische Stätten lassen sich auf Grundlage eines Orthomosaiks leichter analysieren. Da derartige Stätten häufig über kleinere räumliche Ausdehnungen verfügen, eignet sich UAV-Mapping in idealer Weise, örtliche Dokumentation und Bereitstellung von Orthomosaiken zu bewerkstelligen. Ebenso ist eine epochenartige Aufnahme ohne weiteres und unkompliziert möglich.

 

Archiologie